Katastrophenalarm im Erzgebirgskreis

Auf Grund der weiteren ergiebigen Regenfälle und der damit verbundenen Hochwassersituation wurde im Erzgebirgskreis 12:30 Uhr durch den Landrat der Katastrophenalarm ausgerufen.  

Das heißt, der Katastrophenschutzstab des Landkreises findet sich nun umgehend zusammen und nimmt seine Arbeit auf. In den Stab angefordert wurden zudem Vertreter der Polizei, ein Fachberater Verkehr  und  ein Fachberater Umwelt. Eine Vorinformation an die Bundeswehr, für eine ev. Abforderung von Einsatzkräften ist ausgebracht. Für das Gebiet der jeweiligen Altlandkreise wird je eine Technische Einsatzleitung gebildet.

Die Einrichtung eines Bürgertelefons ist vorgesehen. – Die entsprechende Telefonnummer wird rechtzeitig bekanntgegeben.  

In diesem Zusammenhang möchten wir  nochmals darauf hinweisen, unnötige Autofahrten zu unterlassen. Die Polizei informiert aktuell über die Medien zur Situation auf den Straßen des Landkreises.s findet sich nun umgehend zusammen und nimmt seine Arbeit auf.

Textquelle: http://www.erzgebirgskreis.de
Zum Seitenanfang